"Systemeinführung im Vergleich"

THEMA: Einführungszeiten von MICsoftware und deren Vorteile im direkten Vergleich

Die Einführungszeiten liegen bei MICsoftware nach aktuellem Kenntnisstand aus der Praxis weit unter jeder anderen Alternative - mit sofortigem Nutzen für den Anwender auf höchstem Niveau und dem entsprechend geringen Aufwand für alle Beteiligten.

Das folgende Beispiel zeigt den Verlauf einer typischen Systemeinführung von MICsoftware mit durchschnittlichen Erfahrungswerte im Hinblick auf die Darstellung nach

■ der Zeitschiene in Tagen,
■ dem Aufwand für Betreuung & Support,
■ dem Aufwand für die Anwender
und nicht zuletzt
■ dem schnell realisierten Nutzen für die Anwender.

Im direkten Vergleich dazu ist unter sonst gleichen Voraussetzungen ein aus durchschnittlichen Erfahrungswerten von Anwendern in alternativen Systemeinführungen resultierender Verlauf dargestellt.

HINWEIS: Aus Gründen des wesentlich längeren Zeitbedarfs der durchschnittlich bewerteten Alternative muss ein für den Vergleich geeignetes Raster von mindestens 3 Monaten (90 Tageseinheiten) gewählt werden, während dagegen bei MICsoftware schon im Verlauf der Systemeinführung nach 10-15 Tagen auf hohem Nutzenniveau gearbeitet werden kann.

Unser "MIC"-Einführungsstandard

Die angeführte Grafik zeigt ein Beispiel für unseren bewährten Stufenplan für die Systemeinführung, der sich in dieser Form längst zu einem routinierten und verlässlichen Standard entwicklelt hat. Die Darstellung setzt den Fokus auf die wesentlichen Faktoren:

Zeitschiene in Tagen,
Aufwand für Betreuung & Support,
Aufwand für die Anwender

und nicht zuletzt
der schnell realisierte Nutzen für die Anwender.
Vergleich einer durchschnittlich bewerteten Alternative

Der unter den o. a. gleichen Rahmenbedingungen und Voraussetzungen dargestellte Verlauf der typischen Systemeinführung einer durchschnittlich bewerteten Alternative macht es in den folgenden Punkten deutlich:

Hoher kostenrelevanter Aufwand,
die Hauptlast an Aufwand trägt der Anwender,
der Nutzen für den Anwender Nutzen setzt sehr spät ein,
der maximal erzielbare Nutzen ist deutlich geringer.

Um es auf den Punkt zu bringen

Die enormen Zeitvorteile bei gleichzeitiger Aufwands- und Kostenreduktion sind nur durch die außergewöhnliche Produktqualität der MIC Toplevel- und Lowlevel-Systeme und dem zusätzlichen synergetischen Effekt der auf hohem Standard vollautomatisierten Datenversorgung möglich.