Toplevel Informationssystem

Reporting-Standards auf höchstem Niveau

Unser effizientes Toplevel-Berichtswesen steht Ihnen sofort zur Verfügung. Individuell auf hohem Standardisierungsniveau

Das Toplevel-Informationssystem ermöglicht für einen belie-bigen Mandanten und Toplevel die dynamische Erstellung und Ausgabe von Standard-Reports. Der Auswertungsumfang und die Darstellungen sind für jede Auswahl identisch mit gewohn-tem "Look & Feel".

Das Repertoire des Toplevel-Informatiossystems umfasst
■ Monats- und Jahresübersichten
■ Periodenvergleiche und Periodenszenarien
■ Uniform System of Accounts
■ Management-Reportszenario
■ Szenarien mit Übersichten über alle Alternativen

und die integrierte Verzweigung in die Bereiche
■ Standard Financial und BWA-Kennzahlensystem
■ VAR-Reporting

Alle Standard-Reports sind in MICOlap-Funktionen eingebettet und ermöglichen objektorientierte Bearbeitung, solange sie innerhalb des Systems im Zugriff sind. Die einzelnen Reports sind als Objekte auch isolierbar und in dem vorgesehenen Rahmen autonom als Basis für Informations- und Datenaustausch verwendbar. Die Standardberichte für Einzelmandanten und Konsolidierungsgruppen werden im Ad-hoc-Reporting dynamisch zur Laufzeit in den frei wählbaren Zeitrastern erstellt. Die Ergebnisberichte werden wahlweise mit oder ohne Konten/Basispositionen jeweils in einer fertig konfektionierten Arbeitsmappe ausgegeben, die mit autonomen MICOlap-Funktionen ausgestattet ist und den vollen Auswertungsumfang einschließlich der grafischen Darstellungen behält. Alle Positionen können aus Zeilen, Spalten und Gruppen in allen gängigen Pivot-Sichten grafisch dargestellt werden.

Standard Toplevel-Berichte

Alle Standardberichte des Toplevelsystems werden in zahlreichen Varianten mit beliebigen Zeitrastern und genau auf die Strukturen des jeweiligen Designs abgestimmt. Eine weiter Vielfalt ergibt sich aus den frei kombinierbaren Standard-Datenarten.

Standardberichte des Toplevel-Informationssystems:

■ Standardbericht - Monatsübersicht
■ Standardbericht - Jahresübersicht
■ Standardbericht - Periodenvergleiche 2-4-6-Varianten
■ Standardbericht - Periodenvergleiche 4-6-Szenarien
■ Standardbericht - VAR-Reporting
■ Standardbericht - Jahresperioden Detailübersicht
■ Standardbericht - Report-Szenario
■ Standardbericht - Plan und Alternativen, Simulation
■ Standardbericht - Uniform System of Accounts

Varianten in allen Standard-Datenarten:
■ IST, PLAN, SOLL, Hochrechnungen, Last Estimates ...

Standardberichte "Monats- und Jahresübersichten"

Der Standard-Report "Monatsübersicht" erzeugt für den ausgewählten Mandanten und für ein selektiertes Jahr im Ad-hoc-Verfahren eine Auswertung mit allen Monaten des Jahres für jede individuelle Positionsstruktur, einschließlich der Anfangsbestände und Nachbuchungsperioden bei Bestands- und Bilanzdaten. In dem Standard-Report "Jahresübersicht" werden dynamisch zur Laufzeit die angegebenen Jahre in beliebig wählbaren saisonalen Zeitrastern gegenüber gestellt.

Standardberichte "Perioden- und Alternativenvergleiche"

Die Standard-Reports „Perioden- und Alternativenvergleich“ sind für 2-, 4- und 6-spaltige Auswertungen mit absoluten und prozen-tualen Abweichungen standardisiert. Zusätzlich sind Perioden-Szenarien für 4- und 6-spaltige Ansichten und allen Abweichungen standardmäßig abrufbar. Zeiträume, Vergleichsperioden und die Datenarten IST, Plan, Soll, HR (Hochrechnung) und LE ("Last Estimate") sind frei kombinierbar. Aus der gesamten Auswertungstabelle können direkt grafisch konfektionierte Details für eine markierte Position oder Gruppe in den Pivotsichten erzeugt werden: MICOlap-Funktionalität autonom in jeder Berichtsmappe.

  • Standrad Perioden- und Alternativenvergleiche mit 2-, 4- und 6-Spalten
  • Standrad Perioden- und Alternativenszenarien 4- und 6-Spalten

Standardbericht "Jahresperioden und Report-Szenarien"

Standardbericht "Alternativen"

Der Standardberichte Plan und Alternativen ist als flexible und übergreifende Auswertung für alle verfügbaren Datenarten von IST bis "Plan-Alternativen" zu verstehen.

Beginnend mit den IST-Werten aus beliebigen Vorjahren und IST bis zu dem aktuellen Berichtsmonat wird eine grundsätzliche Datenbasis vorbelegt. Wahlweise können nun die Planalternativen PLAN, SOLL, Hochrechnung und "Last Estimate" gegenüber gestellt werden.

Varianten in allen Standard-Datenarten:
■ IST, PLAN, SOLL, Hochrechnungen, Last Estimates ...

Standardberichte "USoA - uniform system of accounts"

Die Berichtsarten "USoA und USoA-Standard" sind praxisbezogen realisierte Szenarien der weltweiten Standards "UNIFORM SYSTEM OF ACCOUNTS - USoA". In den beiden Berichtsvarianten werden spezielle und ergänzende Sichten konfektioniert dargestellt. Die Auswertungen gelten bereichs- und branchenübergreifend für alle zugrund liegenden Quelldaten.

  • Berichtsvariante "USoA - uniform system of accounts"
  • Berichtsvariante "USoA-S - uniform system of accounts standard"

Standard Financial und BWA-Kennzahlensystem

Der Basisreport des Standard Financials enthält eine ausführliche und nach HGB-/-KHBV-Richtlinien konfektionierte GuV und Bilanz und einen daraus abgeleiteten Block für das standardisierte betriebswirtschaftliche Kennzahlensystem. Das sehr umfangreiche Kennzahlensystem wird mit detaillierten Zwischenergebnissen ausgewiesen, die einen direkten Einblick auf die Entstehung und auf die Einflussnahme der Faktoren für die Kennzahlen verschaffen.

Durch die individuelle Zuordnungsmöglichkeit der zugrunde liegenden und i. d. Regel verschiedenen Kontenrahmen ist eine branchen- und betriebsunabhängige Auswertung mit vergleichbaren Zielwerten und eine gewährleistet.

 

Standard "VAR-Reporting"

In dem integrierten Berichtsmodul "Variable Reports" ist die freie und dynamische Belegung von gesamten Toplevel-Strukturen in verschiedenen definierbaren Reportspalten vorgesehen. Es können unterschiedliche Perioden und auch Datenarten abgebildet und auch Spalten mit berechneten Feldern, z. B. für Abweichungen eingefügt werden. Einzelne Berichte können direkt gespeichert und als Vorlage für die weitere Verwendung hinterlegt werden.