Toplevel Reporting

Toplevel-Reporting - Höchstmaß an Konfektionierung

Auf höchstem Reportingniveau konfektioniertes Ad-hoc- und Serienreporting

Die transparente Toplevel-Systemnavigation unterstützt intuitive Abläufe für die benutzerfreundliche Praxis mit sinnvollen Direktverzweigungen in den speziellen Steuerungen. Über Standard-Tableaus für individuelle Anwendungen werden Sie zu der Mandantenstruktur des gewählten Toplevels geleitet, auf direktem Weg zu Ihren hoch konfektionierten Auswertungen. Das Ad-hoc Reporting ist inhaltlich bereits auf die zugehörigen Daten und die Mandantenstrukturen des gewählten Toplevels zugeschnitten.

Toplevel Informationsstem

Der Auswertungsumfang und die Darstellungen sind für jede Auswahl identisch mit gewohntem "Look & Feel". Das Toplevel-Informationssystem ermöglicht für einen beliebigen Mandanten und Toplevel die dynamische Erstellung und Ausgabe von Standard-Reports. Das Repertoir umfasst den Finanz-Standard, Monats- und Jahresübersichten, Periodenvergleiche und Periodenszenarien, Report-Szenarien wie z. B. USoA (Uniform System of Accounts) und verschiedene Management-Reports mit Übersichten über alle Alternativen.

Alle Standard-Reports sind in MICOlap-Funktionen eingebettet und ermöglichen objektorientierte Bearbeitung, solange sie innerhalb des Systems im Zugriff sind. Die einzelnen Reports sind als Objekte auch isolierbar und in dem vorgesehenen Rahmen autonom als Basis für Informations- und Datenaustausch verwendbar.
Die Standardberichte für Einzelmandanten und Konsolidierungsgruppen werden im Ad-hoc-Reporting dynamisch zur Laufzeit in den frei wählbaren Zeitrastern erstellt. Die Ergebnisberichte werden wahlweise mit oder ohne Konten/Basispositionen jeweils in einer fertig konfektionierten Arbeitsmappe ausgegeben, die mit autonomen MICOlap-Funktionen ausgestattet ist und den vollen Auswertungsumfang einschließlich der grafischen Darstellungen behält. Alle Positionen können aus Zeilen, Spalten und Gruppen in allen gängigen Pivot-Sichten grafisch dargestellt werden.

 

Toplevel Konsolidierung

Der Bereich Konsolidierung und Szenarien öffnet ein Auswertungsspektrum für alle zugeordneten Mandanten der Baumstruktur für den jeweils markierten Mandanten, der auch als Konsolidierungs- oder einfacher, als „Summen-Mandant“ zu verstehen ist. Markieren Sie zur Auswahl den gewünschten Mandanten und aktivieren Sie die Schaltfläche „Konsolidierung Szenarien“.
Die Modulgruppe „Konsolidieriung Einzelmandanten“ enthält für die betreffenden Standardberichte eine separate Auswahl, in der für alle zugehörigen Mandanten der Konsolidierungsgruppe je Mandant ein fertig konfektionierter Bericht erstellt und parallel in je einem Register der Ausgabe-Berichtsmappe erstellt wird. Bei dem Aufruf eines Szenarios wird dessen Grundstruktur erzeugt und in einem autonomen Ausgabebereich angelegt, in dem anschließend im Ad-hoc-Verfahren und im Dialog die aktuellen Selektionen ausgeführt werden können. „Für jeden Mandanten der Konsolidierung wird der ausgewählte Bericht als Register innerhalb einer gesamten Berichtsmappe angelegt“

 

Toplevel VAR-Reporting

In dem integrierten Berichtsmodul "Variable Reports" ist die freie und dynamische Belegung von gesamten Toplevel-Strukturen in verschiedenen definierbaren Reportspalten vorgesehen. Es können unterschiedliche Perioden und auch Datenarten abgebildet und auch Spalten mit berechneten Feldern, z. B. für Abweichungen eingefügt werden. Einzelne Berichte können direkt gespeichert und als Vorlage für die weitere Verwendung hinterlegt werden.