Toplevel Reportmanager

Der MIC Toplevel-Reportmanager

Der Toplevel-Reportmanager ermöglicht autonome Berichtsverwaltung ohne "Hol- und Bringschulden"

Das anwenderbezogene Berichtsarchiv

Der Report-Manager steht allen Berichtsempfängern in dem zentralen Anwendungstableau mit personenbezogenen Berech-tigungen zur Verfügung. Alle im Toplevel als „Serienberichte“ erstellten und auch manuell gespeicherte Berichtsmappen können dann im Dialog aus einem hierarchisch aufgebauten Sichtfenster angezeigt und direkt in fertig hinterlegtem Zustand geöffnet werden.

Voll integrierte Zugriffsoberfläche

Der Ausgabebereich des Toplevel-Reportmanagers kann über eine spezielle Zugriffsfunktion für jeden Benutzer mit entsprechender Berechtigung eingesehen und autonom genutz werden. Jeder Benutzer kann nur die für ihn explizit freigegebenen Berichte öffnen und auswerten. Die Auswahl der Berichte wird durch eine standardisierte Hierarchie erleichtert, die in dem Konfigurationsbereich individuell angelegt werden kann. Jeder Einzelreport besteht aus einer vollautomatisch gemäß der Konfiguration bestückten, fertig konfektionierter Berichtsmappe, die auch außerhalb des Systems unabhängig verwendet werden kann.

  • Dar integrierte Zugriff auf den Reportmanager
  • Die hierarchisch aufgebaute, individuelle Archivstruktur
  • Hauptseite der standardisierten Berichtsmappe
  • Der ausgewählte Bericht ind Gliederungsform und MIC-Olap-Funktion

Der geschützte Zugang für die Benutzer des Report-Managers liegt auf der Startoberfläche des Toplevel-Systems und ist vollständig in die MIC-Systematik des Toplevels integriert. Die Erstellung und Ablage der personenbezogen konfigurierten Berichte wird systemseitig automatisch ausgeführt. Nach dem Öffnen einer fertig konfektionierten Berichtsmappe kann diese von dem bereichtigten Benutzer autonom verwendet werden. Über diesen Direktzugriff hinaus sind keinerlei Systemverbindungen erforderlich.