Managementinformations- & Controllingsysteme

Über MIC

PARTNERMODELLE

Entwicklungs-
historie
Firmen-
profil
Kernkom-
petenzen
Kunden-
projekte
Partner-
modelle
Zukunft &
Perspektiven

Modell (1) Vermittlungspartner

Die Partnerschaft zur Vermittlung von Endanwendern stellt die einfachste Form der Zusammenarbeit dar. Das Ziel besteht darin, qualifizierte Kontakte als Grundlage für eine Akquisition einzubringen. Der weitere Verlauf wird dann üblicherweise von MIC oder Partnern der Kategorien (3) oder (4) mit entsprechendem Knowhow und Verantwortlichkeit abgearbeitet. Die fachliche Kenntnisstufe des Vermittlungspartners (1) steht in diesem Zusammenhang nicht im Vordergrund. Ein ausrechendes Grundwissen ist jedoch wünschenswert und vorteilhaft, aber nicht zwingend erforderlich. Die Partnerschaft wird durch einen entsprechenden Vertrag untermauert. Mit diesem Modell können nahezu alle Firmen, Firmenbereiche und auch Einzelpersonen, die z. B. Consulting-, Support- und Beratungsleistungen erbringen, einbezogen werden. Die eigenen Kernkompetenzen werden nicht beeinträchtigt, es sei denn, dass der Vertragspartner einen besonde- ren Fokus auf dieses Modell  setzen will. Vorteilhaft wird sich in jedem Fall die bestehende Vertrauensbasis zu den Kunden auswirken, die durch schnell wirksamen Erfolg in den MIC-Projekten noch deutlich gestärkt wird. Das Verhältnis Ertrag zu Aufwand ist in diesem Modell für MIC-Partner aufgrund des kaum nennenswert geringen Aufwandes besonders hoch.
Die herausragenden Leistungen der praxisbewährten MIC Systeme auf dem aktuellsten technologischen Stand und der steigende Bedarf für diese Lösungen in nahezu allen Branchen und Bereichen eröffnen beste Chancen für innovativ ausgerichtete Unternehmen. In den folgenden Partnermodellen zeigen wir Ihnen einige Optionen, die auch für Sie geeignet sein könnten und sich in Ihrem Geschäftsbereich vorteilhaft integrieren lassen. Viel- leicht möchten Sie sich in diesen Kernkompetenzen und auf unserer fertig nutzbaren Systembasis ein zusätz- liches Standbein oder auch vollständig autonome Unternehmensziele aufbauen?
Herzlich willkommen auf unserer Infoseite für zukünftige Partner.
Die Chancen für einen schon zeitnah möglichen und insbesondere erfolgreichen Start stehen auf aktueller Basis bestens.

Das Spektrum der Partnermodelle bietet viele Chancen

In den folgenden 4 Kategorien für MIC-Partner sind die Schwerpunkte der zugehörigen Modelle dargestellt:
Über MIC  PARTNERMODELLE
MIC Software e.K.

Modell (2) Vermittlungspartner mit Akquisition

Das Modell „Vermittlungspartner (2)“ mit Akquisition sieht die vollständige Akquisition bis zu dem abschlußreifen Vertrag mit dem Kunden vor. In diesem Fall ist das für die Akquisition und Präsentation bis zur Vertragsabschlußreife erforderliche Knowhow anzueignen und nachzuweisen. Das Partnerverhältnist wird durch einen entsprechenden Vertrag geregelt. Die Vertragsabwicklung mit dem Kunden erfolgt durch MIC oder Partner (3) oder (4). Die Systemeinführung und permanente Betreuung ist an den Softwareüberlassungs- und Softearepflegevertrag mit dem Kunden gebunden.

Modell (3) MIC Partner Lizenzbasis

MIC Partner (3) sind als rechtlich selbstständige Firmen zu betrachten, die über erforderliche Voraussetzungen und den Kenntnisstand verfügen, Kunden autonom bis zum Vertragsabschluß akqirieren zu können. Der Vertragsabschluß des MIC Partners mit dem Kunden erfolgt in eigener Verantwortlichkeit. Der MIC Partner (3) agiert auch als Betreuer des Kunden. MIC Partner müssen die fachlichen Voraussetzungen für eigenständige Akquisitionen und Kundenbetreuung der MIC Software e.K. gegenüber durch Absolvierung der Qualifikationen nachweisen. Das Modell (3) sieht vor, Kundenlizenzen mit Partnerquoten zu definieren. Der Software- pflegevertrag enthält dabei einen vereinbarten Anteil für den Second Level Support. Der First Level Support obliegt dem MIC Partner, der auch den Gesamtvertrag mit dem Kunden abschließt.

Modell (4) MIC Partner Premium

MIC Partner der Kategorie (4) sind rechtlich selbstständige Firmen. Im Unterschied zu der Partner Kategorie (3) benötigt der MIC Partner (4) den vorausgehenden und einmaligen Erwerb der MIC Lizenzen als Master Bundle. Nach Erwerb dieses Status kann der MIC Partner (4) völlig autonom Kunden akquirieren, eigene Verträge abschließen und in eigener Verantwortung Kunden betreuen. Für MIC Software sind die Lizenzen damit abgegolten.
Die Vorteile der Partner-Modelle (3) und (4) liegen in der Autonomie des jeweiligen Partners, eigene Kunden akquirieren und betreuen zu können.Das Modell Partner (4) schafft nach der zu erwartenden schnellen Amortisierung besonders hohen Spielraum für gute Ertäge ohne weitere Lizenzkosten.
Wir stehen jederzeit gerne für Ihre Fragen und für die nächsten Schritte auf dem Weg zu der für Sie am besten geeigneten Partnerschaft zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns.
Modell (1) Vermittlungspartner Modell (2) Vermittlungspartner mit Akquisition Modell (3) MIC Partner Lizenzbasis Modell (4) MIC Partner Premium
Über diese grobe Kategorisierung hinaus sind individuelle Vertragsgestaltungen mit MICsoftware möglich, um auch bei fließenden Übergängen bedarfsgerechte und praktische Lösungen zu schaffen.
Willkommen in der MIC Community
Als MIC-Partner sind und bleiben Sie autonom und rechtlich selbstständig. Sie haben aber als Teil der MIC COMMUNITY die Möglichkeit, die wertvolle Kommunikation und Unterstützung dieser Gruppe zu nutzen, eigene Beiträge einzubringen und von den zahlreichen Synergieeffekten zu profitieren. Dieser Benefit wird auch vorteilhaft Ihren Kunden zugute kommen.
Im diese Synergieeffekte im Rahmen der MIC Community wirksam erhöhen und nutzen zu können ist dei Einhaltung der dazu notwendigen Voraussetzungen erforderlich: MIC Qualitätsstandards in den ausgewiesenen Software-Modulen und die ordnungsgemäße Kundenbetreuung in den MIC Standards.
Partner der MIC Community müssen sich nicht um die fachlich und zeitlich extrem aufwendigen Entwicklungsleistungen kümmern. Sie können von Anfang an das hohen Niveau der einsatzfähigen und praxisbewährten MIC-Standards nutzen und werden somit von den unvermeidlichen Fehlversuchen, Rückschlägen und Kinderkrankheiten eigener Konzepte und Entwicklungen verschont.
Um beispielsweise nur annähernd den Leistungsumfang von MIC Software auf dem Niveau des aktuell verfügbaren Standes zu erreichen, müßten sehr erfahrene und sachkundige Entwickler im Team von mindestens 2 (eher bis zu 5) Fachleuten in Vollzeit zurückhaltend geschätzte 3 bis 5 Jahre Entwicklungsleistung erbringen. Dazu kommen die hohen Anforderungen aus den schnell wachsenden IT- und Entwicklungs-Technologien mit unvermeidbarem Bedarf an Konzeptions- und Organisationsmanagement. Eigenleistungen verfügen erfahrungsgemäß nicht über den notwen- digen Standardisierungsgrad und weisen überwiegen Personen-gebundene Anwendungen aus. Und nicht zuletzt: die sehr aufwendige Einbindung kompetenter Fachleute aus den zahlreichen Anwendungsgebieten ist für die Konzeption und Realisierung anwendungsfreundlicher Abläufe ein Muß. Ob dann auch nach einem solchen erheblichen Aufwand ein gleichwertiges Ergebnis zu den genau auf diese Weise langjähig und konse- quent geschaffenen und stetig auf neustem Stand fortschreitender Technologien weiterentwickelten MIC Konzepte und Standards erzielt werden könnte ist fragwürdig und eher mit nein zu beantworten. Das mit Eigenleistungen verbundene Kosten-Leistungsverhältnis, die Unsicherheit über die nicht kalkulierbaren Erfolgsaussichten und die viel zu lange Zeit bis zu Nutzen-bringenden Anwendungen sprechen schon nach einer kurzen und objektiven Vergleichsanalysen für die deutlichen Vorteile durch die MIC Community.

Harte Fakten für die hochwertigen Entwicklungsstandards

Einschätzung von Eigenleistungen